Brand von Strohballen

Stroh auf Traktor brennt

Straße eine Stunde gesperrt

Wegen eines Strohbrandes musste gestern die Landstraße zwischen Mutlangen und Pfersbach für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Der durch das Feuer entstandende Sachschaden ist gering.

Mutlangen. Gegen 14.15 Uhr, am Freitag, befuhr ein landwirtschaftliches Gespann die Landesstraße zwischen Mutlangen und Pfersbach. Auf dem angehängten Kipper waren zehn Strohballen geladen. Kurz vor Pfersbach bemerkte der Landwirt, dass die transportierten Ballen in Brand geraten waren. Um ein Übergreifen auf das Fahrzeug zu verhindern, kippte der Fahrer die brennende Ladung auf die Straße und in den Straßengraben. Die Feuerwehr Mutlangen, die mit vier Fahrzeugen und insgesamt 27 Mann vor Ort war, löschte die lichterloh brennenden Ballen. Die Ursache für den Brand ist noch nicht geklärt. Schaden war nur in recht geringem Umfang entstanden: Das Stroh hatte kurz zuvor 140 Euro gekostet, den Schaden am Kipper gibt die Poizei mit 250 Euro an. Die Landesstraße allerdings war über eine Stunde voll gesperrt.

© Gmünder Tagespost 23.08.2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.