Wechsel an der Spitze der Feuerwehr

(v.l.n.r) Johannes Bader, Daniel Hirsch, Rainer Wagenblast und Martin Wahl

Fünfzehn Jahre lang zeigte sich Rainer Wagenblast verantwortlich bei Einsätzen und Übungen. Am Samstag legte er sein Amt vertrauensvoll in die Hände von Daniel Hirsch. Hirsch selbst war zuvor der stellvertretende Kommandant. Die offizielle Einsetzung des neuen Kommandanten und die Verabschiedung des scheidenden Rainer Wagenblast soll am 18. März stattfinden.
In seiner letzten Rede als Vorsitzender blickte Wagenblast auf ein „turbulentes Jahr 2015“ zurück. Auf die Leistungen der 70 aktiven Mitglieder, darunter acht Frauen, sei er sehr stolz. „Alle Einsätze wurden gut gemeistert“, lobte der Kommandant. Daniel Hirsch konnte in seiner Ansprache von der Ausbildung der Kammeraden berichten. Stark aufgestellt sei die Mutlanger Wehr. Im Ernstfall seien 24 Feuerwehrleute innerhalb von acht bis zehn Minuten am Einsatzort.
Auch Bürgermeister Peter Seyfried betonte: „Die Mutlanger können sich auf ihre Feuerwehr verlassen“. Dreißig Jahre lang war Seyfried als Bürgermeister der oberste Dienstherr der Feuerwehr. Kreisbrandmeister Otto Feil sprach von einem denkwürdigen Tag. „Das ist die letzte Hauptversammlung für Seyfried und Wagenblast“.

Beförderungen und Wahlen

Beförderung zum Feuerwehrmann: Guitcha Dare
BeförderungOberfeuerwehrmann/frau: Rebekka Kujawski, Patrick Dziuba und Stefan Wagenblast
Beförderung zum Brandmeister: Luis Schmid
Aufnahmen in die aktive Wehr: Lukas Birkhofer aus der Jugendfeuerwehr und Karl-Heinz Schilling als Quereinsteiger unterstützen von nun an die Feuerwehr Mutlangen.
Verabschiedung: Nach 43 Dienstjahren verabschiedete sich Hans Lasermann aus der aktiven Wehr.
Wahlen: In der geheimen Wahl wurde Martin Wahl zum ersten Stellvertreter des Kommandanten gewählt. Johannes Bader nimmt die Rolle des zweiten Stellvertreter des neuen Kommandanten ein.

© Gmünder Tagespost 31.01.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.