Altersabteilung besucht die Segelflugschule Hornberg

Heimliche Fliegersehnsüchte wurden geweckt.

 Die Feuerwehrsenioren mit Partnern und Witwen der verstorbenen Feuerwehrkameraden begrüßte Obmann Hans Bader vor dem Hangar der Segelflugschule auf dem Hornberg. Auch Altbürgermeister Heinz Hartmann war mit dabei – unter anderem um wieder einmal seinem geliebten Hornberg auf dem er als junger Bursche den Einstieg in die Fliegerei erlernte, zu beehren. Otto Müller, ein „alter und bekannter Hase“ von der Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd führte die interessierten Senioren durch die Segelflugschule und schilderte mit sehr gutem Fachwissen- und humorvollen Anekdoten die Geschichte der historischen Segelfliegerei auf dem Hornberg und den Ablauf des heutigen Flugbetriebes.

Manchem Feuerwehrkameraden erweckte dieser Ausflug in die Vergangenheit wieder heimliche Jugendsehnsüchte zur Fliegerei.Hans Bader und Heinz Hartmann dankten Hermann Lang für die Idee und die Organisation des schönen und eindrucksvollen Halbtagesausfluges.

Mit einem zünftigen Hüttennachmittag und gemeinsam gesungenen Liedern unter Akkordeonbegleitung des Hüttenwarts Reinhold Rupp endete der kameradschaftliche Ausflug im Franz-Keller-Haus.

AA_Ausflug_Hornberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.