Zur Übung 42 Schüler und ihre Lehrer vor Großbrand gerettet

Übung an der Schule 2013

Alle 42 Schüler samt ihrer Lehrer konnten gerettet werden bei der Großübung in der Grundschule Täferrot am Samstag, die die Täferroter Feuerwehr mit Unterstützung der Durlanger und Mutlanger Wehren bestritten hat. Angenommen wurde ein Großbrand im Ergeschoss der Schule, der verhinderte, dass Kinder und Lehrer das Gebäude verlassen konnten. Die rund 60 Feuerwehrkameraden befreiten die Kinder über eine Drehleiter aus den Klassenzimmern. Dort wurden die Geretteten von Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes weiter versorgt. Eine gelungene Übung, sagten Rektor Sigmar Zidorn und Bürgermeister Jochen Renner. Kommandant Michael Kochendörfer war mit der Übung „hochzufrieden“. Es soll mehr solcher gemeinsamen Übungen geben, meinte er, die Wehren wollen zukünftig noch mehr zusammenarbeiten, um die Sicherheit für die Bürger in der Raumschaft zu erhöhen. Eine Bildergalerie gibt es unter www.tagespost.de. (Fotos: Tom)
© Gmünder Tagespost 23.03.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.