Kamin abgedeckt – Haus verraucht

Datum: 23. November 2016 
Alarmzeit: 00:55 Uhr 
Alarmierungsart: BR 2 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Mutlangen, Ahornweg 
Einsatzleiter: Martin Wahl 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: ELW 1 , LF 20 , DLK 23/12  


Einsatzbericht:

Feuerwehr 112Eine Dachdeckerfirma hat abends nach getaner Arbeit das Dach eines Wohnhauses mit einer Plane abgedeckt. Jedoch wurde vergessen den Hausbesitzern mitzuteilen, dass auch der Kamin mit abgedeckt wurde.
Nachdem ein Entzünden des Kachelofens nicht erfolgreich war, wurde das Vorhaben abgebrochen. In der Nacht jedoch entzündete sich das Holz und es entstand eine starke Rauchentwicklung, welche sich durch das ganze Haus zog.
Dem Rauchwarnmelder ist es zu verdanken, dass die Bewohner gegen 0:50 Uhr geweckt wurden und die Feuerwehr alarmiert werden konnte. Die Mutlanger Wehr entfernte mit Hilfe der Drehleiter die Folie am Kamin, sodass dieser wieder einwandfrei arbeiten konnte. Das Haus wurde maschinell belüftet und anschließend der CO-Gehalt gemessen. Abschließend konnte das Haus wieder an die Besitzer übergeben werden. Personen kamen keine zu Schaden.

Rauchmelder retten Leben!