Rettung von Personen bei Bränden

Die Hauptaufgabe einer Drehleiter ist natürlich die Rettung von Personen aus einem brennenden bzw. verrauchten Gebäude. Wenn der Fluchtweg aus einem Obergeschoss durch Rauch oder Feuer versperrt ist, dann stellt die Drehleiter den zweiten Rettungsweg aus dem Gebäude.
Wichtige Empfehlung von uns:
Wenn der Fluchtweg, in aller Regel der Treppenraum, verraucht ist dann ist es in aller Regel am besten die Wohnungs- oder Zimmertür in der man sich aufhält zu schliessen (nicht abschliessen) und sich am Fenster lautstark bemerkbar zu machen. Die Feuerwehr wird sie dort bemerken und retten. Die Flucht durch einen verrauchten Treppenraum geht sehr oft schief. Je nach Rauchgaskonzentration reichen ein paar wenige Atemzüge um bewusstlos zu werden.
In den Rettungskorb unserer neuen Drehleiter können bis zu 5 Personen gleichzeitig einsteigen. Sollte die Zahl der zu rettenden Personen höher sein, kann der Korb auch auf einen Fenstersims oder einem Dach aufgesetzt werden. Mit der sogenannten Brückenfunktion können dann 12 Personen gleichzeitig die Leiter heruntersteigen.
Auf den Bildern, welche heute während der Schulung entstanden sind, sieht man diese beiden Varianten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktivitäten, Aktuelles, Ausbildung, Ausrüstung, Historisches und verschlagwortet mit , , , , von Daniel Hirsch. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Daniel Hirsch

Kommandant Leiter der Feuerwehr ist der Kommandant. Er ist der Hauptverantwortliche dafür, dass die Wehr gut ausgebildet, ausgestattet und auf die Gefahren, welche in der Gemeinde vorhanden sind, adäquat vorbereitet ist. Er ist der Verantwortliche bei Einsätzen, Übungen und sonstigen Veranstaltungen. Gleichzeitig ist er in allen Belangen des Brandschutzes Berater von Bürgermeister und Gemeinderat. Über die Übungspläne und Begehungen sorgt er dafür, dass die Wehr auch bei den großen öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Krankenhaus oder Pflegeheim immer einsatzbereit ist. Kommandant der Mutlanger Feuerwehr ist seit März 2016 Daniel Hirsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.