VU mit eingeklemmter Person

Am 29.3.19 kurz nach 18 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die L1155 gerufen. Zwischen Pfersbach und Adelstetten waren aufgrund eines Frontalzusammenstoßes zweier Pkw, zwei Personen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Leider kam für eine Person jede Hilfe zu spät.
Nachdem wir die Personen befreit und an den Rettungsdienst übergeben hatten, leuchteten wir die Einsatzstelle noch für Unfallermittlungen der Polizei aus.
Im Einsatz waren von uns Elw, Lf20, Lf8 sowie der Gw-T. Außerdem waren noch reichlich Kräfte von Rettungsdienst (u.a. 2 Rettungshubschrauber) und Polizei im Einsatz.

Lkw-Muldenkipper umgekippt

Gesundheitliche Probleme hatte der 48 Jahre alte Fahrer eines Lkw-Muldenkippers am Montag gegen 13 Uhr. Auf der B 298 kam er auf der Fahrt in Richtung Gaildorf deshalb kurz vor Spraitbach nach rechts von der Straße ab und kippte um. Die Feuerwehr aus Spraitbach und aus Mutlangen half dem Mann aus dem Führerhaus, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehrere tausend Euro. Die B 298 war zur Bergung durch eine Fachfirma bis in die Nacht hinein gesperrt, eine Umleitung war eingerichtet.

© Gmünder Tagespost 22.01.2018

VU mit eingeklemmter Person

Am Samstag, gegen 09.48 Uhr, kam es auf der B 298 zwischen Mutlangen und Amandusmühle zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Golf-Lenker war mit seinem Pkw in Richtung Mutlangen unterwegs. Kurz nach der Amansdusmühle überholte er zunächst einen Motorroller. Daran anschließend kam er in einem Kurvenbereich, aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Mercedes A-Klasse eines 50-Jährigen zusammen. Weiterlesen