Vollbrand eines Schuppens mit angrenzendem Haus (2)

Gegen 4 Uhr am Morgen des 30.08.2019 brach das Feuer in Täferrot erneut aus. Wir wurden nebst den Feuerwehr aus Täferrot, Ruppertshofen und Leinzell ein weiteres Mal alarmiert. Während des Verlaufs wurde der Gerätewagen Atemschutz nachgefordert, um die ausreichende Versorgung mit PA-Geräten zu gewährleisten. Infos zum Brand siehe vorherigen Einsatzbericht: http://www.ffw-mutlangen.de/einsaetze/vollbrand-eines-schuppens-mit-angrenzendem-haus/

Vollbrand eines Schuppens mit angrenzendem Haus (1)

Am Donnerstag gegen 19:15 Uhr stellten Bewohner eines Einfamilienhauses im Banzenriedweg Rauchentwicklung in einem an das Haus angebauten Schuppen fest. Die Rauchentwicklung ging direkt von einem Strohballen aus. Eigene Löschversuche blieben erfolglos und bis zum Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand der Holzschuppen bereits in Vollbrand. Weiterlesen

Brand im Hochhaus

Zu einem Hochhausbrand in Durlangen wurde am Sonntagnachmittag, 18. März 2018 nicht nur die örtliche Feuerwehr alarmiert. Vorsorglich rückten auch die Feuerwehren aus Mutlangen und gmünd aus.
Ausgebrochen war das Feuer, das die Durlanger Floriansjünger schnell gelöscht hatten, in einer Küche im ersten Obergeschoss. Die Unterstützung aus Mutlangen und Gmünd musste nicht mehr eingreifen. Der Wohnungsbesitzer erlitt eine Rauchvergiftung.

© Rems Zeitung 18.03.2018

Schwelbrand im Sägewerk

Feuerwehr 112Gegen 17:20 Uhr am Samstag 10.06.2017, wurden die Feuerwehren aus Ruppertshofen und Mutlangen zu einem gemeldeten Brand der Ulrichsmühle in Ruppertshofen alarmiert. Der vermeintliche Brand des Sägewerks hat sich am Ende als Schwelbrand herausgestellt. Die Feuerwehren waren mit 39 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst brachte einen verletzten Mitarbeiter des Sägewerks zur weiteren Behandlung ins Klinikum. Der Schwelbrand im Sägemehl wurde durch einen Funkenflug ausgelöst.